IBA revisited
  • IBA Katalog

  • IBA Wohnbuch

  • IBA Impulse

  • Archiv

  • Förderer

    Das Projekt IBA revisited wird gefördert vom Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen sowie folgenden Städten:

    Bergkamenwww.bergkamen.de
    Bochumwww.bochum.de
    Castrop-Rauxelwww.castrop-rauxel.de
    Essenwww.essen.de
    Gelsenkirchenwww.gelsenkirchen.de
    Hammwww.hamm.de
    Hernewww.herne.de
    Kamenwww.stadt-kamen.de
    Lünenwww.luenen.de

     

    M:AI – Museum für Architektur und Ingenieurkunst

    Immer vor Ort. Nie am selben.
    Das M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst ist in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs. Als mobiles Museum begibt es sich immer dorthin, wo Architektur und Ingenieurkunst zum Thema werden sollen und wo aktuelle Diskussionen zum Thema stattfinden.

    Mit Ausstellungen und Exkursionen, Vorträgen und künstlerischen Aktionen sowie Publikationen macht das M:AI die Qualitäten und Möglichkeiten von Bauwerken sichtbar – besonders, um den Blick eines jeden für gutes Bauen zu schärfen und zu zeigen, welche baulichen Schätze Nordrhein-Westfalen hat -  auch über die Grenzen des Bundeslandes hinweg.

    Seit 2005 nun schon ist das M:AI unterwegs. Unterstützt von vielen Partnern orientiert es seine Aktivitäten an der jeweiligen aktuellen Diskussion. Die Projekte des M:AI sind Teil der Landesinitiative StadtBauKultur NRW.

    M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst
    Leithestraße 33
    45886 Gelsenkirchen
    Tel.: 0209 / 925780
    info@mai.nrw.de
    www.mai.nrw.de